Geschichte

Boris HagelinIm Jahr 1952 gründete Boris Hagelin die Crypto AG in Zug. Der Ingenieur und Kryptologiepionier hatte die Vision, in der neutralen und autonomen Schweiz ein Unternehmen zur Herstellung und zum Verkauf seiner eigens entwickelten Chiffriergeräte aufzubauen. Seine Wahl für den Standort Zug hatte gute Gründe, war doch schon zur damaligen Zeit die hohe Reputation der Region als Produktionsstandort für Hochpräzisions-
mechanik weit über die Schweizer Landesgrenzen hinaus bekannt. Die erste vollständig in der Schweiz produzierte Maschine war die im Markt sehr erfolgreiche C-52. Als sich die Technik der Chiffriermaschinen in Richtung Elektronik entwickelte, zog sich Boris Hagelin aus seiner aktiven Tätigkeit im Unternehmen zurück. Sein Interesse über den Fortgang und das Geschehen blieb jedoch bis zu seinem Tod bestehen. Auch heute übernimmt die Crypto AG noch immer eine wichtige Führungsrolle in der Entwicklung von Informationssicherheitslösungen.